Touren

Klassiker

M-14: China ist überall

Die Tourenplanung findet traditionell im Februar bei einem gemeinsamen Essen statt. Wo es wann hingeht ist schnell entschieden. Im Detail ist es dann etwas schwieriger: Hotelreservierungen sind für die Sponties in der Gruppe eher piefig – eine lachsere Reiseplanung könnte  dem Ganzen noch einen zusätzlichen Kick geben. Andere haben den Verdacht, dass mangelnde Vorbereitung eher nicht zum richtigen Ziel führt und wollen das Niveau bei der Hotelwahl lieber vorab geklärt wissen.

Die Reisegeschwindigkeit schwankt. Im Raum steht die Frage, warum man sich gross anstrengen soll, wenn man nur eine halbe Stunde später ganz entspannt ankommen kann. Mindestens 4 Tachos liefern mindestens 4 unterschiedliche Messergebnisse und auf der Suche nach möglichen Abkürzungen wird die gefühlte Fahrtrichtung oft höher eingeschätzt, als eine professionelle Ausschilderung des Weges.

So unterschiedlich wie die Menschheit, so unterschiedlich scheint auch diese Radtruppe – aber sie funktioniert und nach ein bißchen Gestänker im Vorfeld ist dieser Mikrokosmos jedesmal wieder so kompromissfähig, dass es hinterher allen Spass gemacht hat.